Stoß­wellen­therapie

Wir behandeln Sehnen, Bänder, Nerven, Knochen und andere Struk­turen mit Stoß­wel­len­the­rapie — mög­lichst schmerzarm und mit beglei­tenden Therapien.

Fokussierte Stoßwellentherapie bei Kinemedic - Praxis für physikalische und rehabilitative Medizin

Stoß­wel­len­the­rapie bei Kinemedic

Wir haben uns auf die Behandlung von Beschwerden des Stütz- und Bewe­gungs­ap­pa­rates sowie auf die Schmerz­the­rapie spezialisiert.

Langsam rege­ne­rie­rende Gewebe wie Sehnen und Nerven brauchen oft neben einer manu­ellen The­rapie oder Physio­therapie einen wei­teren Impuls zur Heilung. Hier zeigt die Stoß­wel­len­the­rapie sowohl unserer Erfahrung ent­spre­chend als auch aus wis­sen­schaft­lichen Studien bekannt große Erfolge.

Wir passen die Art und Stärke der Stoß­wel­len­the­rapie genau an Ihre Beschwerden an und achten auf eine mög­lichst schmerzarme The­rapie. Begleitend zur Stoß­wel­len­the­rapie behandeln wir die umlie­genden Struk­turen mit, um eine best­mög­liche Heilung und rasche Schmerz­freiheit zu erzielen.

Was ist eine Stoßwellentherapie?

Bei einer Stoß­wel­len­the­rapie erzeugen akus­tische Impulse einen plötz­lichen Druck­an­stieg, welcher im Gewebe bio­che­mische Pro­zesse auslöst. Zellen setzen Boten­stoffe frei, welche die Wund­heilung ein­leiten und es kommt  zu einer ver­bes­serten Durch­blutung im behan­delten Gebiet. Diese Vor­gänge ver­bessern die Selbst­heilung der erkrankten Struk­turen. Ins­be­sondere wird diese Form der The­rapie an Kör­per­stellen ange­wandt, die einen lang­samen Stoff­wechsel bezie­hungs­weise eine geringe Durch­blutung auf­weisen und somit wenig Selbst­hei­lungs­po­tential haben. Viele wis­sen­schaft­liche Studien konnten den hei­lenden Effekt der Stoß­wel­len­the­rapie nachweisen.

Gut behan­delbare Krankheitsbilder

Um die Behandlung all dieser Erkran­kungen abdecken zu können, bieten wir mit unserem qua­li­tativ hoch­wer­tigen Gerät zwei Stoß­wel­len­formen an:

  • fokus­sierte Stoß­wel­len­the­rapie: zur gezielten Behandlung langsam hei­lender und tief­lie­gender Strukturen
  • radiale Stoß­wel­len­the­rapie: zur Behandlung von Muskeln und Faszien

Zur gezielten Appli­kation am gewünschten The­ra­pieort erfolgt vor jeder Anwendung der fokus­sierten Stoß­welle eine manuelle Unter­su­chung oder eine Ultra­schall­diagnostik. Da bei der Behandlung von Sehnen- und Kno­chen­er­kran­kungen in einem kleinen Gebiet eine maximale Ener­gie­dichte erzielt werden soll, ist hier besonders ent­scheidend, die The­rapie am rich­tigen Ort und in der rich­tigen Gewe­be­schicht einzusetzen.

Stoß­wel­len­the­rapie & Knochenmarködem

Da durch bessere Dia­gnostik immer häu­figer Kno­chen­mar­ködeme dia­gnos­ti­ziert werden und wir oft Behand­lungen mit gutem Erfolg durch­führen, möchten wir Ihnen auf unserer Website weitere Infor­ma­tionen zukommen lassen. Die alter­native Behandlung eines Kno­chen­mar­ködems mittels Stoß­welle und/oder pul­sie­rendem hoch­en­er­ge­ti­schen Magnetfeld löst zunehmend die Infu­si­ons­the­rapie ab, da die Hei­lungs­raten in diversen Studien sehr gut sind und deutlich weniger Neben­wir­kungen auf­treten. Aus unserer Erfahrung emp­fehlen wir das pul­sie­rende hoch­en­er­ge­tische Magnetfeld und die Stoß­wel­len­the­rapie als Erst­maß­nahme. Oft kommt es schon nach wenigen Behand­lungen mit der Stoß­welle zur deut­lichen Bes­serung der Schmerzen bzw. zur Schmerz­freiheit. Weitere Infor­ma­tionen erhalten Sie hier.

Ihre Kine­medic-Ärztin für die Stoßwellentherapie