Erklärung zur Informationspflicht

(Daten­schutz­er­klärung)

Sehr geehrte Pati­en­ten­innen und Patienten,

wir legen Wert auf Ihren Daten­schutz und Ihre Pri­vat­sphäre. Um Sie best­möglich betreuen zu können, nehmen wir Ihre Daten auf und spei­chern diese. Laut Ärz­te­gesetz sind wir ver­pflichtet diese Daten 30 Jahre zu archi­vieren. Dies machen wir mit größter Sorgfalt.

Wenn Sie per For­mular auf der Website oder per E‑Mail Kontakt mit uns auf­nehmen, werden Ihre ange­ge­benen Daten zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespeichert.

I. Infor­ma­tionen gemäß Art. 13 Daten­schutz-­Grund­ver­ordnung (DSGVO)

  1.  Zweck der Daten­ver­ar­beitung. Der Zweck dieser Daten­ver­ar­beitung ist einer­seits die medi­zi­ni­schen Dia­gnostik und Behandlung im Gesund­heits­be­reich und ande­rer­seits die Erfüllung der gesetz­lichen Dokumentationspflicht.
  2. Rechts­grund­lagen für die Daten­verarbeitung. Wir müssen Pati­en­ten­daten, die wir von Ihnen erhalten haben, auf­grund einer gesetz­lichen Ver­pflichtung ver­ar­beiten, und zwar auf­grund der ärzt­lichen Doku­men­ta­ti­ons­pflicht gemäß § 51 Ärz­te­gesetz. Gege­be­nen­falls erfolgt auch eine Über­mittlung von Daten auf­grund gesetz­licher Ver­pflichtung an Behörden oder Gerichte (z.B .auf Basis des Epi­de­mie­ge­setzes, der StPO, der Anzei­ge­pflicht gemäß Ärztegesetz).
    Gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h iVm Abs. 3 DSGVO ist die Ver­ar­beitung von Gesund­heits­daten für Zwecke der medi­zi­ni­schen Dia­gnostik und der Behandlung im Gesund­heits­be­reich auf­grund eines Ver­trages mit einem Ange­hö­rigen eines Gesund­heits­berufs zulässig, wenn diese Daten von Fach­per­sonal oder unter dessen Ver­ant­wortung ver­ar­beitet werden und dieses Fach­per­sonal einem gesetz­lichen Berufs­ge­heimnis unterliegt.
  3. Emp­fänger der Daten. Wir geben Ihre Daten gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h iVm Abs. 3 DSGVO an fol­gende Emp­fänger bzw. Emp­fän­ger­ka­te­gorien weiter: 
    • Zuweiser
    • Sozi­al­ver­si­che­rungs­träger und private Krankenversicherung
    • Ärzten und The­ra­peuten, die in der Ordi­nation Kine­medic ihren Berufssitz haben
    • Gege­be­nen­falls erfolgt auch eine Über­mittlung von Daten auf­grund gesetz­licher Ver­pflichtung an Behörden oder Gerichte (z.B. auf Basis des Epi­de­mie­ge­setzes, der StPO, der Anzei­ge­pflicht gemäß Ärztegesetz)
  4. Speicherdauer/Löschungsfrist. Wir spei­chern Ihre Daten 30 Jahre ab dem letzten Patientenkontakt.
  5. Auf­trags­ver­ar­beiter. Für die Daten­ver­ar­beitung und Daten­spei­cherung ziehen wir Auf­trags­ver­ar­beiter heran. Dzt. ist dies die mobimed Software GmbH.
  6. Kon­takt­daten. Sie erreichen uns unter fol­genden Kontaktdaten:
    Ordi­nation KINEMEDIC
    Dr. Valerie Gartner
    Gon­zaga­gasse 14/21
    1010 Wien
  7. Rechts­be­helfs­be­lehrung. Ihnen stehen grund­sätzlich die Rechte auf Aus­kunft, Berich­tigung, Ein­schränkung, Daten­über­trag­barkeit und Wider­spruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns. Das Recht auf Löschung Ihrer Daten aus der Pati­en­ten­ver­waltung steht Ihnen auf­grund der gesetz­lichen Doku­men­ta­ti­ons­pflicht gemäß § 51 Ärz­te­gesetz in der Regel nicht zu.

Umfasste Daten­ka­te­gorien. Wir ver­ar­beiten Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten, die unter fol­gende Daten­ka­te­gorien fallen: Name, Titel, Anschrift, Geburts­datum, Tele­fon­nummer, Email-Adresse, Staats­an­ge­hö­rigkeit, Geschlecht, Sozi­al­ver­si­che­rungs­träger oder sons­tiger Kos­ten­träger, Sozi­al­ver­si­che­rungs­nummer, Gebüh­ren­be­frei­ungen, Name und Sozi­al­ver­si­che­rungs­nummer des Haupt­ver­si­cherten, Art des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses, Beruf, Name und Anschrift des Arbeits­gebers, Zeit­punkt und Art der Inan­spruch­nahme des Arztes oder The­ra­peuten bzw. der Behandlung, Anlass der Behandlung, Ver­an­lasser der Behandlung, medi­zi­ni­scher Zustand während der Behandlung, besondere Risi­ko­fak­toren (z.B. All­ergien), Kran­ken­ge­schichte und dazu­ge­hörige Befunde, (Ver­dachts-) Dia­gnosen während des Behand­lungs­ver­laufes, Beschreibung des Krank­heits­ver­laufs,  Daten zur Zuweisung für wei­teren Dia­gnostik und The­rapie, zur Ver­schreibung, Abgabe und Anwendung von Arz­nei­mitteln, Heil­be­helfen und Hilfs­mitteln sowie hier in der Ordi­nation ent­nommene Blut‑, Gewebe- oder sonstige Proben, Daten über Abrechnung und Bezahlung.

II. Infor­ma­tionen gemäß Art. 14 Daten­schutz-­Grund­ver­ordnung (DSGVO)

  1. Quelle der Daten. Sofern die Daten nicht unmit­telbar in der Ordi­nation erhoben werden, erhalten wir diese im Falle der medi­zi­ni­schen Not­wen­digkeit nach Abschluss des Behand­lungs­ver­trages von Gesund­heits­ein­rich­tungen, bei denen Sie in einem Behand­lungs­ver­hältnis (Behand­lungs­vertrag) stehen oder standen. Diese Daten werden von Fach­per­sonal oder unter dessen Ver­ant­wortung ver­ar­beitet und dieses Fach­per­sonal unter­liegt einem gesetz­lichen Berufs­ge­heimnis (Art. 9 Abs. 2 lit. h iVm Abs. 3 DSGVO).
  2. Weitere Infor­ma­tionen. Zu den wei­teren gemäß Art. 14 DSGVO bekannt­zu­ge­benden Daten wird auf Punkt I. verwiesen.

Wenn Sie glauben, dass die Ver­ar­beitung Ihrer Daten gegen das Daten­schutz­recht ver­stößt oder Ihre daten­schutz­recht­lichen Ansprüche sonst in einer Weise ver­letzt worden sind, können Sie sich bei der Auf­sichts­be­hörde beschweren. In Öster­reich ist die Daten­schutz­be­hörde zuständig.

Cookies. Unsere Website ver­wendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Text­da­teien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem End­gerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nut­zer­freundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem End­gerät gespei­chert, bis Sie diese löschen. Sie ermög­lichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wie­der­zu­er­kennen. Wenn Sie dies nicht wün­schen, so können Sie Ihren Browser so ein­richten, dass er Sie über das Setzen von Cookies infor­miert und Sie dies nur im Ein­zelfall erlauben. Bei der Deak­ti­vierung von Cookies kann die Funk­tio­na­lität unserer Website ein­ge­schränkt sein.

Web-Analyse. Unsere Website ver­wendet Funk­tionen des Web­ana­ly­se­dienstes Google Ana­lytics von Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Dazu werden Cookies ver­wendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermög­licht. Die dadurch erzeugten Infor­ma­tionen werden auf den Server des Anbieters über­tragen und dort gespei­chert. Sie können dies ver­hindern, indem Sie Ihren Browser so ein­richten, dass keine Cookies gespei­chert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen ent­spre­chenden Vertrag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­beitung abge­schlossen. Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend [zB durch Löschung der letzten 8 Bit] pseud­ony­mi­siert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Loka­li­sierung möglich. Die Beziehung zum Web­ana­ly­se­an­bieter basiert auf „Privacy Shield“, einem/einer Standardvertragsklauseln/einem Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Euro­päi­schen Kom­mission. Die Daten­ver­ar­beitung erfolgt auf Basis der gesetz­lichen Bestim­mungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Ein­wil­ligung) und/oder f (berech­tigtes Interesse) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berech­tigtes Interesse) ist die Ver­bes­serung unseres Ange­botes und unseres Web­auf­tritts. Da uns die Pri­vat­sphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nut­zer­daten pseud­ony­mi­siert. Die Nut­zer­daten werden für die Dauer von 26 Monaten aufbewahrt.

Sie erreichen uns unter fol­genden Kontaktdaten:

KINE­MEDIC Dr. Valerie Gartner
Gon­zaga­gasse 14/21
Telefon: +43 1 890 93 94
E‑Mail: ordination@kinemedic.at