Magnet­feld­therapie

Mit einem hochenergetischen Magnetfeld werden Ströme im Körper induziert um Funktionen zu optimieren, Schmerzen zu lindern und Muskeln zu kräftigen.

Hochenergetische Magnetfeldtherapie bei Kinemedic - Praxis für physikalische und rehabilitative Medizin

Pulsierendes hochenergetisches Magnetfeld

Wir verfügen über eines der modernsten Geräte im Bereich der Magnetfeldtherapie beziehungsweise Induktionstherapie. Durch ein pulsierendes hochenergetisches Magnetfeld können im Körper selbst tiefgelegene Strukturen behandelt werden. Es werden Ströme im Körper induziert um Nerven, Muskeln und Gefäße zu stimulieren und somit Funktionen zu optimieren, Schmerzen zu lindern beziehungsweise Muskeln zu kräftigen. Da die Ströme dort entstehen, wo sie benötigt werden, kommt es nicht zu den, bei üblichen Elektrotherapieformen bekannten, unangenehmen bis schmerzhaften Empfindungen an der Körperoberfläche. Durch Modulation können unterschiedlichste Reize gezielt gesetzt werden, um die gewünschten Zell- und Gewebeantworten zu erzielen. Auch schwer zugängliche Körperbereiche wie der Beckenboden können therapiert werden. Sogar Knochenmarködeme werden mit dieser innovativen Technologie behandelt.

Anwendungsgebiete:

Die einzelne Anwendung dauert ungefähr eine halbe Stunde und wird je nach Bedarf mehrmals pro Woche durchgeführt. Insgesamt wird die Behandlung ca. zehn Mal wiederholt.
Eine hochenergetische gepulste Magnetfeld-Therapie ist bei Metallimplantaten im behandelten Gebiet, bei einem Herzschrittmacher oder dem Vorliegen einer Epilepsie nicht möglich. Hier suchen wir gerne für Sie eine Alternative wie eine Laser-Therapie, Stoßwellentherapie oder eine Elektrotherapie mit speziellen Geräten.

Ihr Kinemedic-Team für Magnetfeldtherapie